Zurück
 
 

Ü-50

Trainingszeiten:
Mittwoch:
20:00 bis 21:30
Buschkrug


Ergebnisdienst


Statistik (Pdf)

Unser diesjähriges Team:


Aktuelle News

  Verdient gesiegt.....
15.04.18 - 11:41 Uhr  
.....haben wir am Freitag beim Auswärtsspiel.

Sperber - Britz 3:7 (0:2)

Wieder fehlten Spieler, die in der letzten Woche noch aktiv waren. Dafür traute sich Kalle wieder einen Einsatz zu nach seinem Rippenbruch. Und Olli S. half uns erneut dankenswerter Weise aus.
So hatten wir wenigstens einen Auswechsler.

Nach den Erfahrungen aus dem Hinspiel, als wir uns sehr schwer taten, erwarteten wir eine kompakte, zweikampfstarke Defensive von Sperber. So wollten wir mit Ballsicherheit und Geduld unsere Chancen erspielen.
Mit Anpfiff zeigte sich jedoch, dass Sperber sehr offensiv ausgerichtet war und sich diesmal nicht hinten einigelte.
So begann ein offener "Schlagabtausch", mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. In den ersten 10 Minuten hatte Sperber, zugegebener Maßen, derer mehr als wir. Immer wieder kamen sie zu Abschlüssen, meist aus der Distanz. Aber Bernd war stets zur Stelle, oft waren die Schüsse auch zu ungenau. Wir fingen uns dann aber recht bald und unsere Angriffswellen kamen ins Rollen. Nach ca. 15 Minuten dann die Führung für uns. Technisch perfekte Ecke von Matze, genau auf den wartenden Andi R., der gekonnt einköpfte. 0:1.
Das Tor brachte uns Sicherheit. Jetzt lief die Kugel noch besser. Immer wieder sehenswerte Angriffe, oft über Olli und Kalle initiiert, brachten etliche Möglichkeiten....Hirschi, Andi R., Manne...usw...dokumentierten unsere zunehmende Überlegenheit. Obwohl Sperber bei Kontern über ihre schnellen Leute stets gefährlich blieb, gerade dann, wenn wir im Spielaufbau ziemlich leichte Fehler machten und den Ball herschenkten. Aber wir hatten ja Bernd zwischen den Stangen, der wieder eine souveräne Leistung zeigte. Zum Glück machte Sperber, weil wir sie früh unter Druck setzten, auch solche Fehler und wir erkämpften oft schnell die Kugel. So auch beim 0:2. Schneller Ballgewinn, Andi R. läuft ins Zentrum...täuscht einen Schuss an...spielt aber rechts raus auf Matze, der aus spitzem Winkel versenkt.
Pause.

Jetzt nur nicht nachlassen hieß es zum 2. Durchgang. Wir hatten das Spiel nun im Griff, Sperber blieb aber temporär gefährlich. Nur kein Gegentor kassieren. Das taten wir zunächst auch nicht. Im Gegenteil. Wieder ein geiler Spielzug über Olli, Kalle, Andi R. zu Hirchi. Er setzt sich links außen durch, schießt aber erst mal den Torhüter an, um dann den Abpraller endgültig ins Netz zu befördern. 0:3!
Dann belohnte sich Sperber mit einem Treffer für ihren Aufand, 1:3. Aber fast im Gegenzug stellten wir den alten Abstand wieder her. Olli schlägt einen Pass ins Zentrum, Andi R. lässt den Ball durchlaufen und so kegelt er am überraschten Torhüter zum 1:4 ins Netz.
Von da ab spielten nun so richtig schönen Fußball. Gekonnte Diagonalpässe, "One Touch"-Stafetten zum Zunge schnalzen....wirklich gut an zu sehen. Hirschi krönte 2 dieser Angriffe mit einem Doppelpack. Diesmal nicht erst im Nachfassen, sondern gekonnt und überlegt verwandelt zum 1:5 und 1:6.
Das war es wohl. Es ließen nun Kraft und Konzentration nach, so dass Sperber plötzlich doch noch 2 Tore erzielte. Nicht wirklich rausgespielt, mehr von uns "vorgelegt" durch Missverständnisse oder Pech. Sei`s drum......Matze sorgte für die richtige Antwort. Schön frei gespielt nimmt er halb recht Anlauf und hämmert das Runde in das Eckige. Vom Innenpfosten direkt rein. Keine Abwehrchance. 3:7.

Ein hochverdienter Sieg gegen durchaus spielerisch und läuferisch starke Sperberaner. Offensiv ließ unser Spiel diesmal kaum Wünsche offen. Viel Bewegung, ballsicher und mit Präzision erspielten wir unsere Tore. In der Defensive gab es schon zeitweise Schatten. Leichte Stockfehler und Ballverluste machten es dem Gegner zu oft zu leicht, was wir aber gemeinsam wieder ausbügelten.
Eine kompakte Mannschaftsleistung, die wohl auch allen Beteiligten Spaß gemacht hat.

Es siegten:
Bernd, Manne, Andi H., Olli S., Kalle, Andi R., Hirschi, Matze

Am Mittwoch, 18.04. um 20.00 Uhr haben wir dann auf dem Buschkrug dir Möglichkeit gegen Wilmersdorf nach zu legen.

von: andi

  Endlich wieder Berichte
11.04.18 - 16:01 Uhr  
Bisher 3 Spiele in der Rückrunde. 1 Sieg, 1 Unentschieden, eine Niederlage. Ziemlich durchwachsen für unsere Ziele.

Letztes Spiel am vergangenen Freitag:

Stralau - Britz 3:0 (1:0)

Es war lange fraglich, ob wir überhaupt antreten können. Durch Krakheit, Verletzung und Urlaub fehlte die halbe Mannschaft. Mit Micha aus der 60er waren wir dann wenigstens vollzählig und letztlich hatte dann Olli S. erbarmen mit uns und Hesse kam noch später nach. Vielen Dank an die Aus-Helfer!
Postiv war auch, dass uns der verletzte Kalle wenigstens an der Linie zur Seite stand.
Wir hatten gegen Stralau bisher gewonnen, obwohl ihre Offensive schon stets gefährlich war. In Anbetracht der neuen "Mischung" und einigen ungewohnten Positionswechseln, gingen wir dennoch positiv in die Partie. Den Stralauer 10er nicht zum Schuss kommen lassen und unser Spiel mit möglichst wenig Ballverlusten aufziehen.

Nicht ganz so begann das Spiel. Wir hielten den Gegener zwar meist von der gefährlichen Zone fern, aber konstruktive Angriffe waren unsererseits auch noch nicht zu sehen. Nach 15 Minuten wurde Stralau offensiver. Der erwähnte 10er wurde meist gut geblockt, falls er dennoch mal abziehen konnte war es ungenau oder Bernd zeigte tolle Paraden. Auch wir kamen zu Halb-Chancen. Andi R. verzieht aus der Distanz 2x nur knapp. Andi H. befördert die Kugel nach schönem Zuspiel von Olli am langen Pfosten vorbei. In der 21. Minute dann wieder eine Offensivaktion der Stralauer. Eigentlich hatten wir alles im Griff, der Pass kam in die Tiefe. Andi R. passt gut auf, will retten, will den Ball wegschlagen, trifft ihn aber nicht richtig. Da rollt er 5 Meter vorm Tor genau vor die Füße des Gegners....1:0. Pech.
Es gab schon ein wenig gemaule unter uns, aber komischer Weise begann nun unsere beste Phase.
Lattenterffer, Schüsse knapp vorbei...aber eben nur Einzelaktionen. Keine Spielkultur. Die größte Chance zum Ausgleich: Andi H. bekommt einen schönen Pass von Andi R. auf die rechte Seite. Der Torhüter will stören, wird aber von ihm ausgespielt, ein Abspiel zum frei stehenden Hirschi, der nur noch einen Verteidiger vorm leeren Tor vor sich hat.....er trifft die falsche Entscheidung und verwandelt nicht.
So blieb es beim 1:0 zur Pause.

In der 2. Hälfte passierte auf beiden Seiten zunächst auch nichts Aufregendes. Außer, dass wir uns zunehmend untereinander aufregten. Aber wir kamen dennoch zu Chancen. Mal Olli aus der 2. Reihe, mal Hirschi, der an der Grundlinie super seinen Gegenspieler vernascht, aber dann doch mit links vorm freien Tor scheitert.
So dauerte es bis zur 50. Minute bis Stralau seinen nächste Treffer erzielte. Eine Ecke, jeder bewachte die langen Kerle im Zentrum, da schlich sich der kleine 10er aus dem Rückraum heran und hatte weig Mühe gekonnt einzunicken. War halt keiner mitgelaufen. 2:0.
Jetzt probierten wir noch mal anzurucken. Aber viel mehr als eine gute Kopfballchance von Olli sprang nicht mehr heraus. Nach einem Ballverlust am gegnerischen Starfraum konterte dann, fast mit dem Abpfiff, Stralau gekonnt und versenkte zum 3:0.

Eine verdiente Niederlage. Wenn man seine Großchancen nicht nutzt, wenig Ballsicherheit in seine Aktionen bekommt, dann kommt so ein Ergebnis zu stande. Die 3 Tore seien unglücklich gewesen sein. Aber Stralau hatte noch genügend andere Möglichkeiten, bei denen wir Glück hatten oder Bernd Kopf und Kragen riskierte.

Es spielten:
Bernd, Kittel, Andi H., Olli S., Andi R., Hirschi, Matze, Micha, Hesse

Die Spiele der letzten Wochen:

Kladow - Britz 2:2 (1:0)

Gegen Kladow waren wir recht gut besetzt. Entsprechend optimistisch waren wir. Wir hatten auch mehr vom Spiel, ohne Zwingendes zu erreichen. Nach einer Ecke konnte Thomas den Ball auf dem nassen Geläuf nicht festhalten und der Stürmer bedankt sich zum 1:0.

In der 2. Hälfte gleich nach dem Anstoß wohl totale Verwirrung in der Abwehr. Missverständnis zwischen Kalle, Andi H und Manne. So konnte der Kladower ungehindert zum 2:0 einschieben. Seefi und Andi R. konnten dann mit Ihren Toren ausgleichen. Noch etliche Chancen erspielten wir zum möglichen Sieg. Andi R. ans Außennetz, Seefi mit schönen Einzelaktionen, die der Torwart vereitelte. Die größte hatte aber Andi H. Er schleicht sich rechts weg, Manne sieht ihn und ein genauer Pass in den 5 Meter-Raum. Leider verspringt Andi der Ball und trudelt am langen Pfosten vorbei.

Ein Sieg wäre drin gewesen. Wir waren die bessere, aktivere Mannschaft.

Es spielten:
Thomas (Vielen Dank), Manne, Andi H.,
Seefi, Kalle, Andi R., Hirschi, Matze, Hesse, Heini

Britz - Hellersdorf 8:2 (5:1)

Unser erstes Spiel der Rückrunde wollten wir natürlich gewinnen.
Hellersdorf, hinten in der Tabelle angesiedelt, wollten wir sofort unter Druck setzen. Das gelang prima. Schon nach 4 Minuten das 1:0 durch Andi R. Dann 10. Minute Hirschi (2:0). Ein kurzes Aufbäumen des Gegners in der 14. Minute zum 2:1, als wir unkonzentriert waren. Aber sofort der Gegenschlag in der 16. Minute: Olli S. mit strammen "Hammer" (3:0) und in der 26., und 29. Minute wieder Hirsch zum 5:1 Pausenstand.

Kurz nach der Pause verkürzte zwar Hellersdorf noch mal zum 5:2. Aber wieder Hirsch, Matze und Andi H. sorgten für das leistungsgerechte Endergebnis von 8:2.

Es siegten:
Thomas (schon wieder Danke!!), Manne, Olli S., Kalle, Seefi, Andi R., Hirschi, Matze, Andi H., Hesse

Am kommenden Freitag steht das nächste Auswärtsspiel an:

Sperber - Britz
Anstoß: schon 18:30 Uhr, Bergiusstr.
Meldungen und Treffen wieder über die Gruppe.




von: andi

  Dritter Anlauf
05.03.18 - 09:16 Uhr  
Nachdem in der letzten Woche witterungsbedingt unser 2. Spiel ausfiel, wird es wohl diese Woche mit dem Auftaktmatch klappen.

Mittwoch, 07.03. um 20.00 Buschkrug
Gegner ist der Tabellennachbar RW Hellersdorf.
von: andi

  nächstes Spiel
26.02.18 - 10:28 Uhr  
Am letzten Mittwoch war es nichts mit einem ersten Auftaktmatch. Der Gegner ist leider nicht angetreten.

Weiter geht es für uns am Freitag, 02.03.
Dann spielen wir Auswärts bei Berolina Stralau um 19.45 Uhr Laskersportplatz/Persiusstr.
von: andi

  Rückrunden-Start
19.02.18 - 08:51 Uhr  
Auch für uns geht es wieder los.
Start der Rückrunde ist am:

Mittwoch, 21.02. um 20.00 Uhr auf dem Buschkrug.
Gegner ist BW Hohenschönhausen.

Treff 19.00 Uhr.
von: andi

  Unsere Hinrunde war......
23.01.18 - 19:28 Uhr  
alles in allem sehr erfolgreich. Besonders dann, wenn man sie mit dem Vorjahr vergleicht.
Nach der Hälfte 16/17 hatten wir magere 13 Punkte auf dem Konto und ein Torverhältnis von 23:40. Nach den damaligen 12 Spielen also 3,33 Tore je Begegnung eingefangen. Bei unserer Sitzung zu Saisonbeginn waren wir einhellig der Meinung, dass wir diese Quote unbedingt verbessern müssen um erfolgreicher zu sein. Sprich: Hinten besser stehen!
Das haben wir bisher gut umgesetzt. Jetzt haben wir schon 27 Punkte (nur 3 weniger als in der gesamten letzten Saison) auf dem Konto und ein Torverhältnis von 46:26. Bei 13 Spielen also nur noch 2 Gegentreffer im Schnitt. Also Vorhaben gut umgesetzt.
Klar kehrte zum Ende Enttäuschung ein, waren wir doch bis kurz vor Schluss der Hinrunde stets auf einem Aufstiegsplatz. Die Niederlagen kann man mit der Personalnot u.s.w. sicher erklären. Ist passiert, jedoch ist wohl Optimismus angesagt. Alle Mannschaften gegen die wir verloren haben müssen nun auf dem Buschkrug antreten, wo wir sicher Revanche nehmen wollen. Und mit nur 1 Punkt Rückstand und dazu mit einem guten Torverhältnis werden wir mit viel Teamgeist und Euphorie die Rückrunde angehen.

Noch die blanken Zahlen.
Wer waren die Spielfreudigsten?

Von den 13 Spielen haben es nur 2 geschafft, bei allen dabei zu sein.

13: Seefi und Hirschi
12: Manne (davon 6 im Tor. Und das auch hervorragend)
11: Heini (auch 1 Tor, aber Eigentor)
10: Kalle, A.Rabe, Matze, A.Heinrich
9: Kittel
7: Ralle
5: Bernd
4: Lutz
3: Henne
2: unsere zuverlässigen Aushilfen aus der 60er:
Achim, Wolle, Thomas und Paule (noch nicht ganz 60)
1 Olli Sch., Udo (der sich leider schwer verletzte)

Unsere erfolgreichen Torschützen:

Kein Geheimnis: Mit großem Abstand ist Seefi der beste Torjäger. Und dazu sicher noch der effektivste Vorbereiter. Klasse Leistung!

16 Tore: Seefi
7 Tore: A.Rabe und Hirschi
5 Tore: Kalle
4 Tore: Matze
3 Tore: Kittel
1 Tor: Ralle, Manne, Heini, Henne

Freuen wir uns auf eine noch erfolgreichere Rückrunde. Wenn alle hoffentlich verletzungsfrei bleiben, wir weiter mit viel Power, wachsendem Mannschaftsgeist und manchmal auch mit mehr Ruhe und selbstbewusster Gelassenheit zu werke gehen, dann sollte einer geilen Feier im Juni nichts im Wege stehen.
von: andi

  Kein guter Jahresabschluss
24.12.17 - 15:46 Uhr  
Zunächst mal SORRY, dass ich erst so spät auf die letzten Begegnungen eingehen kann. Wird nicht wieder vorkommen.

Mit 2 Niederlagen haben wir uns in die Winterpause verabschiedet. Eine Niederlage war völlig unnötig, die andere war, wenn man nicht die Britzer Brille auf hat, wohl verdient.

Viktoria 89 - Britz 3:1 (1:1)

Gegen Viktoria krochen wir personell auf der letzten "Ritze". Gerade mal 7 Spieler standen zur Verfügung. Matze musste notgedrungen ins Tor. Zum Glück hatte Henne sich trotz Nachtdienst zu uns gesellt, sonst hätte es noch böser ausgesehen.
So hat sich Henne, der ein prima Spiel machte, auch gleich mit seinem ersten Tor für die 50er belohnt. Schöner Pass von Seefi in den Rückraum, in den Henne unbemerkt eindrang, direkt abgezogen und in die lange Ecke verwandelt.
Schönes Tor und bis dahin auch verdient.
Um es kurz zu machen: Diese Niederlage lag nicht an der Stärke von Viktoria, sondern an unseren kleinen und großen Unzulänglichkeiten. Die besseren Chancen hatten wir und auch ohne Wechsler hat uns Viktoria nie so gefordert, dass man das Gefühl hatte, dass uns die Kräfte ausgehen.

Es spielten:
Matze, Henne, Heini, Andi H., Seefi, Hirschi, Manne


Die nächste Niederlage:

Britz - Al Dersimspor II 2:4 (0:2)

Wieder mit vielen Absagen gebeutelt mussten wir gegen vermutlich starke Gegner antreten.
Diesmal war es Thomas aus der 60er, der uns wirklich sehr kurzfristig aushalf. Vielen Dank dafür.
Waren wir gegen Viktoria noch die gefühlt bessere Mannschaft, hatten wir an diesem Abend gegen die aufgerüstete Mannschaft von Dersimspor nur wenig dagegen zu setzen.
Natürlich setzte, wie erwartet, Dersimspor viele Leistungsträger aus der Landesliga-Mannschaft ein. Aber auch solchen Gegnern haben wir schon besser Paroli geboten. An dem Abend lief aber nicht viel zusammen. Wir taten uns schwer gegen die gut organisierte Abwehr des Gegners und ließen uns zu oft gegen die schnellen und technisch gut herausgespielten Angriffe überraschen.
Nach dem es schon 0:3 stand kamen wir zwar noch auf 2:3 heran, durch einen schönen Heber von Kittel und einen Strafstoß von Seefi, aber Dersimspor wankte nicht wirklich. Sie waren in diesem Spiel einfach die kompaktere Mannschaft.

Es spielten:
Thomas, Manne, Kalle, Seefi, Hirschi, Andi R., Kittel, Andi H.

Die 50er wünscht allen Britzern eine wundervolle Weihnachtszeit im Kreise der Lieben und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2018.

von: andi



© by Moosa 2003 - 2005
Neandertaler.net
Adminbereich


Ansprechpartner:
Mannschaftsleiter
Andi Potsdam
Tel.: 017630786873
Trainer
Heini
Tel.: 015229915578